+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ermittlungen im Kontext zu NSA-Ausschuss

Inneres/Kleine Anfrage - 08.12.2017 (hib 586/2017)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will wissen, wie viele Ermittlungsverfahren nach Kenntnis der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Arbeit des NSA- sowie des NSU-Untersuchungsausschusses der vergangenen Wahlperiode des Bundestages „wegen Geheimnisverrat, Landesverrat oder der Verletzung von Dienstgeheimnissen“ eingeleitet worden sind. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/156) unter anderem danach, aus welchem Anlass die Ermittlungen in den einzelnen Fällen in Gang gesetzt wurden.