+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Geprüfte Rechnungen der Fraktionen vorgelegt

Bundestagsnachrichten/Unterrichtung - 04.09.2013 (hib 447/2013)

Berlin: (hib/STO) Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die geprüften Rechnungen der fünf Bundestagsfraktionen für das Kalenderjahr 2012 als Unterrichtung (17/14492) vorgelegt. Danach gab die CDU/CSU-Fraktion im vergangenen Jahr gut 27,27 Millionen Euro aus und die SPD-Fraktion knapp 21,67 Millionen Euro. Die Ausgaben der FDP-Fraktion betrugen fast 15,74 Millionen Euro, die der Fraktion Die Linke mehr als 12,4 Millionen Euro und die der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mehr als 11,9 Millionen Euro. Der größte Teil der Fraktionseinnahmen bestand aus Geldleistungen nach Paragraf 50 Absatz 1 des Abgeordnetengesetzes aus dem Bundeshaushalt. Den größten Posten der Ausgaben stellten bei allen Fraktionen die Personalkosten dar.