+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Einsparziel nach Effizienzrichtlinie

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 14.08.2014 (hib 411/2014)

Berlin: (hib/HLE) Um die Ermittlung des Einsparziels nach der Energieeffizienzrichtline geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/2298). Die Abgeordneten wollen unter anderem erfahren, warum die Bundesregierung bei der Meldung des Energieverbrauchs an die EU bestimmte Energiemengen nicht berücksichtigt hat. Außerdem geht es um die Frage, ob Luftverkehrssteuer und Lkw-Maut zu den Energiesparmaßnahmen gezählt werden können.