+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Aussteigerprogramm „HATIF“

Inneres/Kleine Anfrage - 06.10.2014 (hib 492/2014)

Berlin: (hib/STO) „Einstellung des Aussteigerprogramms HATIF durch den Verfassungsschutz“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/2679). Wie die Fraktion darin schreibt, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz Anfang September dieses Jahres „sein Aussteigerprogramm ,HATIF‘, das sich an gewaltbereite Islamisten richtete, eingestellt“. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, wie viele Personen letztlich mit Hilfe des Verfassungsschutzes erfolgreich aus dem islamistischen Spektrum ausgestiegen sind.