+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Sanierung der Bundesliegenschaften

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 09.07.2015 (hib 358/2015)

Berlin: (hib/PK) Nach dem energetischen Sanierungsfahrplan für die Bundesliegenschaften erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (18/5344) die Fraktion Die Linke. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) sei Eigentümerin und Betreiberin von mehr als 4.700 zivilen und militärischen Bundesliegenschaften. 2013 habe die Behörde mitgeteilt, dass 95 der Liegenschaften modernisiert werden müssten, um den Wärmebedarf zu verringern. Die Abgeordneten fragen nun nach dem Stand des Sanierungsfahrplans.