+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Konsequenzen des Streits um Pkw-Maut

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 27.07.2015 (hib 376/2015)

Berlin: (hib/MIK) Über die Konsequenzen des Vertragsverletzungsverfahrens bezüglich der Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland will sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/5541) informieren. Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, ob die Haushaltssperren der die Einführung der Pkw-Maut betreffenden Titel bereits aufgehoben worden sind und wie viel Geld in Vorbereitung der Einführung der Infrastrukturabgabe bereits ausgegeben wurde.