+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Produktion von G36 in Saudi-Arabien

Wirtschaft und Energie/Antwort - 11.03.2016 (hib 149/2016)

Berlin: (hib/HLE) Einige Schlüsselkomponenten für die Herstellung des Gewehrs G36 werden nicht in Saudi-Arabien in Lizenz hergestellt, sondern aus Deutschland zugeliefert. Die Genehmigung für die Lieferung dieser Komponenten werde jeweils im Einzelfall getroffen. Die Bundesregierung habe diese Entscheidung getroffen, um die Herstellungstechnologie zu schützen und eine unkontrollierte Verbreitung von Kleinwaffen zu verhindern, heißt es in der Antwort (18/7663) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/7477).