+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Auslandseinsätze von Polizei und Zoll

Inneres/Antwort - 24.11.2016 (hib 688/2016)

Berlin: (hib/STO) Um Polizei- und Zolleinsätze im Ausland geht es in der Antwort der Bundesregierung (18/10330) auf eine kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/10159). Danach beläuft sich die Zahl der an insgesamt 16 Auslandsmissionen beteiligten Beamten von Bundespolizei und Bundeskriminalamt sowie Zoll und Länderpolizeien auf insgesamt 113. Wie die Bundesregierung in der Vorlage ausführt, strebt sie unter Berücksichtigung personeller Kapazitäten und finanzieller Spielräume ein stärkeres Engagement Deutschlands bei der Entsendung von Beamten der Polizeien des Bundes und der Länder sowie der Bundeszollverwaltung in mandatierte Friedensmissionen und bilaterale Polizeiprojekte an.