+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zusatzgewinne durch Emissionszertifikate

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 02.01.2017 (hib 2/2017)

Berlin: (hib/SCR) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen thematisiert in einer Kleinen Anfrage (18/10699) den Handel mit kostenlos zugeteilten Zertifikaten im Rahmen des europäischen Emissionshandels. Im Fokus steht dabei die deutsche Zementindustrie. Von der Bundesregierung will die Fraktion unter anderem wissen, wie viel kostenlose Zertifikate diesem Sektor zugeteilt wurden. Auch die Weiterentwicklung des Emissionhandels interessiert die Abgeordneten.