+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP fragt nach deutschen EU-Beiträgen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 24.07.2018 (hib 544/2018)

Berlin: (hib/JOH) Nach den voraussichtlichen Beiträgen Deutschlands zum EU-Haushalt in den einzelnen Jahren von 2021 bis 2027 - sollte der Vorschlag der EU-Kommission für den Mehrjährigen Finanzrahmen angenommen werden - erkundigt sich die FDP-Fraktion im Rahmen einer Kleinen Anfrage (19/3089). Auch die Höhe der Kohäsionsmittel, die jedes einzelne Bundesland dann erhalten würde, sowie die Veränderung des operativen Haushaltssaldos für Deutschland, interessiert die Abgeordneten.