+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wirtschaftsziele im EU-Rat 2020

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 15.07.2019 (hib 783/2019)

Berlin: (hib/fno) Die AfD-Fraktion hat eine Kleinen Anfrage (19/11453) zu den wirtschaftspolitischen Zielen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft gestellt. Unter anderem möchten die Abgeordneten wissen, ob die Bundesregierung Änderungen am europäischen Wettbewerbsrecht plant und ob sie die europäische Zentralbank bei einer Abkehr von der Niedrigzinspolitik unterstützt würde. Außerdem fragt die Fraktion nach den Voraussetzungen für weitere Verhandlungen zum europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommen TTIP.