+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rückkehr von IS-Unterstützern

Inneres und Heimat/Kleine Anfrage - 23.08.2019 (hib 925/2019)

Berlin: (hib/STO) Die FDP-Fraktion will wissen, wie viele Menschen nach Kenntnis der Bundesregierung seit dem Jahr 2010 zur Unterstützung des sogenannten Islamischen Staates (IS) oder anderer islamistischer Gruppen aus Deutschland nach Syrien oder in den Irak ausgereist sind. Auch erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/12426) danach, wie viele Personen, die zur Unterstützung des IS oder anderer islamistischer Gruppen aus Deutschland ausgereist waren, sich nach Kenntnis der Bundesregierung gegenwärtig wieder in der Bundesrepublik aufhalten. Ferner fragt sie unter anderem, wie viele davon wegen Taten im Zusammenhang mit dieser Unterstützung vor einem deutschen Gericht rechtskräftig zu einer Haftstrafe verurteilt worden sind.