+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD-Kandidatin für Mahnmal-Stiftung

Kultur und Medien/Wahlvorschlag - 07.11.2019 (hib 1244/2019)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion schlägt ihre Abgeordnete Nicole Höchst erneut zur Wahl als Mitglied im Kuratorium der „Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ vor (19/14330). Höchst hat bereits dreimal für das Gremium kandidiert, verpasste aber bei den Wahlgängen im Mai, Juni und Oktober dieses Jahres jeweils die erforderliche Stimmenmehrheit im Bundestag.