+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rückzahlung bei stornierten Flügen

Finanzen/Antwort - 16.11.2020 (hib 1241/2020)

Berlin: (hib/PST) Die Bundesregierung drängt darauf, dass Kunden der Lufthansa, deren Flüge wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, ihr Geld unverzüglich zurückgezahlt bekommen. Dies sei im Zusammenhang mit der staatlichen Unterstützungsleistung vereinbart worden, erklärt sie in ihrer Antwort (19/23862) auf eine Kleine Anfrage (19/23475) der FDP-Fraktion. Die Lufthansa würde, wie damals ebenfalls vereinbart, auf ihrer Homepage regelmäßig über den Stand der Rückzahlungen informieren. Auf die Frage der FDP-Abgeordneten, wie sich die Quarantänevorschriften für Reiserückkehrer auf die Luftfahrtbranche ausgewirkt hätten, erklärt die Regierung, dass ihr wegen der Zuständigkeit der Länder hierzu keine Informationen vorlägen.