+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

18. September 2014

Bundestagspräsident Lammert eröffnet Ausstellung „Operation Heimkehr“

Zeit: Mittwoch, 24. September 2014, 12 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Eingang West

In der Ausstellung „Operation Heimkehr“, die die Fotokünstlerin Sabine Würich und die Journalistin Ulrike Scheffer erarbeitet haben, berichten Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr über ihr Leben nach einem Auslandseinsatz. Sie schildern ihre Schwierigkeiten, das Erlebte zu vermitteln und im Alltag wieder Fuß zu fassen – und die Freude darüber, in der Mitte Europas zu Hause zu sein. Ausgangspunkt für das Projekt war für die Autorinnen die Frage, wie die Einsatzerlebnisse die Soldaten geprägt haben und wie die deutsche Gesellschaft mit ihren Heimkehrern umgeht.

Bundestagspräsident Norbert Lammert eröffnet die Ausstellung im Deutschen Bundestag in Anwesenheit der beiden Autorinnen. Grußworte sprechen:
der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels,

  • Hellmut Königshaus, Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages,
  • André Wüstner, Bundesvorsitzender des Deutschen BundeswehrVerbandes und
  • Roderich Kiesewetter, Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr.

Weitere Informationen über die Ausstellung und das 2014 veröffentlichte Buch der beiden Autorinnen finden Sie unter www.operation-heimkehr.de zu finden.

Medienvertreter sind zur Teilnahme an der Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen. Für den Zutritt benötigen Sie eine gültige Akkreditierung des Deutschen Bundestages.

Die Ausstellung kann im Paul-Löbe-Haus vom 25. September bis zum 17. Oktober nur mit vorheriger Anmeldung besichtigt werden (Tel.: 030 227 38883 oder E-Mail: info-ausstellungen-plh@bundestag.de).