+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

17. Oktober 2014

Bildungs- und Forschungsausschuss begleitet das deutsch-türkische Wissenschaftsjahr und besucht Griechenland

Der Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung ist in der Zeit vom 19. bis 25. Oktober 2014 mit einer Delegation in der Türkei und Griechenland. Die Delegation wird geleitet von der Ausschussvorsitzende Patricia Lips (CDU/CSU). Weitere Teilnehmer sind Dr. Stefan Kaufmann (CDU/CSU), Dr. Simone Raatz (SPD), Marianne Schieder (SPD), Azize Tank (DIE LINKE.) und Kai Gehring (Bündnis 90/GRÜNE).

Mit dem Besuch in der Türkei begleitet der Ausschuss das deutsch-türkische Wissenschaftsjahr. Der Ausschuss wird sich während der Reise schwerpunktmäßig auf die Themen der bilateralen Forschungszusammenarbeit, Universitäten und akademische Ausbildung sowie Wissenschaft und Forschung in den Gastländern konzentrieren. Neben Gesprächen mit dem Minister, Parlamentariern und Wissenschaftsvertretern wird u. a. ein Gespräch mit dem deutschen Zweig der Bahçeşehir University stattfinden, die auch in Berlin vertreten ist.

Das Programm in Griechenland umfasst Gespräche mit der griechischen Regierung, dem griechischen Partnerausschuss des nationalen Parlaments und Forschungsorganisationen sowie Firmen mit dualer Ausbildung. Es bildet eine notwendige Ergänzung zu den Gesprächen in der benachbarten Türkei.