+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

30. September 2016

Deutsch-Spanische Parlamentariergruppe in Madrid und Valencia

Vom 4. bis 7. Oktober 2016 reist eine Delegation der Deutsch-Spanischen Parlamentariergruppe zu Gesprächen nach Spanien.

In deren Mittelpunkt steht die soziale und wirtschaftliche Lage des Landes; die Abgeordneten befassen sich mit Fragen des Ausbildungssystems, der Weiterbildungschancen und der spanischen Arbeitsvermittlung. Gesprächspartner der deutschen Abgeordneten sind Mitglieder verschiedener Parlamentsausschüsse und Vertreter des Parlamentspräsidiums, des Ministeriums für Bildung, Kultur und Sport und des Ministeriums für Arbeit und Soziale Sicherheit. Zudem sind Treffen mit den Sozialpartnern vorgesehen.

In Valencia wird die Delegation das dortige Ford-Werk besuchen und sich in Gesprächen mit der Regierung der Autonomen Region Valencia über die Finanzlage und die touristische Entwicklung der Region informieren.

Der Delegation gehören neben der Ausschussvorsitzenden Jana Schimke (Ltg.) die Abgeordneten Olav Gutting (beide CDU/CSU), Joachim Poß, Bernd Rützel (beide SPD) und Matthias W. Birkwald (Die Linke) an.