+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

24. Mai 2017

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie zur Neuordnung beim Versicherungsvertrieb

Zeit: Mittwoch, 31. Mai 2017, 9 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Europasaal 4.900

Öffentliche Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/97 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Januar 2016 über Versicherungsvertrieb und zur Änderung des Außenwirtschaftsgesetzes
BT-Drucksache 18/11627

Die Sachverständigen:

  • Friedrich Bohl, Bundesverband Deutscher Vermögensberater e.V. (BDV)
  • Dr. Wolfgang Eichele, Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK)
  • Dr. Hans-Georg Jenssen, Verband Deutscher Versicherungsmakler e.V. (VDVM)
  • Frank Rottenbacher, Berufsverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW)
  • Harald Peschken, Kanzlei für Versicherungsberatung
  • Elisabeth Stiller, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)
  • Dr. Katrin Burkhardt,Verband öffentlicher Versicherer
  • Constantin Papaspyratosm, Bund der Versicherten e.V. (BdV)
  • Franz von L’Estocq, Bank of Scotland Deutschland
  • Lars Gatschke, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)
  • Dieter Rauch, Verbund Deutscher Honorarberater (VDH)

Detaillierte Informationen zur Sitzung finden Sie auf der Internetseite des Ausschusses unter: http://www.bundestag.de/wirtschaft#

Hinweis: Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine gültige Akkreditierung. (http://www.bundestag.de/presse/akkreditierung)

Alle anderen Besucher melden sich bitte unter Angabe ihres Namens und Geburtsdatums bis zum Vortag, 16 Uhr beim Ausschuss unter wirtschaftsausschuss@bundestag.de an. Die Daten der Gäste werden im Polizeilichen Informationssystem (INPOL) überprüft und für die Einlasskontrolle verwandt. Nach Beendigung des Besuches werden diese Daten vernichtet. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis mit!

Die Sitzung wird live im Internet unter www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Am Folgetag ist sie unter www.bundestag.de/mediathek abrufbar.