Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
Gregor Gysi

© Dr. Gregor Gysi / Stella von Saldern

Dr. Gregor Gysi, Die Linke

Rechtsanwalt

Wortbildmarke der Bundestagsfraktion Die Linke.
Abgeordnetenbüro

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Kontakt

Profile im Internet
Stellvertretendes Mitglied
Ordentliches Mitglied

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
  • Rechtsanwalt, Berlin (bis 31.12.2014)
  • Venedey, Dr. Gysi, Höfler Rechtsanwälte in Partnerschaft, Berlin (ab 01.01.2015),
  • Rechtsanwalt, 2015, Stufe 5, Gewinn
    • Mandant 01, 2015
    • Mandant 02, 2015
    • Mandant 03, 2015
    • Mandant 04, 2015
    • Mandant 05, 2015
    • Mandant 06, 2015
    • Mandant 07, 2015
    • Mandant 08, 2015
    • Mandant 09, 2015
    • Mandant 10, 2015
    • Mandant 11, 2015
    • Mandant 12, 2015
  • Publizistische Tätigkeit
    • Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin, 2014, Stufe 1; 2015, Stufe 6
    • Westend Verlag GmbH, Frankfurt/Main, 2015, Stufe 2; 2017, Stufe 2
    • Das Hörwerk Tonträgerproduktion und Vertrieb, Berlin, 2016, Stufe 2
  • AfA Seminare GmbH, Nürnberg,
  • Vortrag, 2014, Stufe 1 (Deutsches Betriebsräte Forum 2014, Berlin, Irrweg Leiharbeit, Werkverträge und Co. - Mindestanforderungen für soziale Gerechtigkeit)
  • Beratungs- und Vermittlungsbüro für Gastvorträge Wolfgang Bohun,
    Hohenstein-Ernstthal,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Wie weiter? Nachdenken über Deutschland, General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG, Neuenstein)
  • Birmelin Managementberatung GmbH, Altusried,
  • Rede und Diskussion, 2014, Stufe 1 (Birmelin & Partner - Birmelin Management Network, Wie weiter? - Nachdenken über Deutschland)
  • CSA Celebrity Speakers GmbH, Düsseldorf,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 3 (9. Zukunftsforum Universal Investment, Hauptverband der Deutschen Holzindustrie und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industrie- und Wirtschaftszweige e.V., Ulm)
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (63. SEPAWA Kongress, SEPAWA Vereinigung der Seifen-, Parfüm-, Kosmetik- und Waschmittelfachleute e.V., Thannhausen)
  • Vortrag, 2017, Stufe 3 (zur Situation in der UNO, in Europa und in Deutschland - Gefährdung der Europäischen Union und die notwendigen Schritte zur ihrer Rettung)
  • CL Compliance und Datenschutz GmbH & Co. KG, Karlsruhe,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 1 (Steuerrecht, Pflichten von Steuerrechtsanwälten - das Verhältnis von Politik und Recht)
  • DDIVservice GmbH, Berlin,
  • Rede und Diskussion, 2015, Stufe 2 (23. Deutscher Verwaltertag 2015, Berlin, Der deutsche Mittelstand: Bestandsaufnahme und Ausblick)
  • Econ Referenten-Agentur, München,
  • Vortrag und Diskussion, 2015, Stufe 2 (Zur Weltordnung und Außenpolitik,
    hit-Technopark GmbH & Co. KG, Hamburg)
  • Vortrag, 2016, Stufe 2 (Mittelstand und wirtschaftliche Situation in Deutschland, BECKDESIGN GmbH, Bochum )
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Arbeit im Wandel - Herausforderungen ihrer Gestaltung, Sparkassenverband Marburg-Biedenkopf, Marburg)
  • Vortrag, 2016, Stufe 2 (Situation in den USA, in der Europäischen Union und in Deutschland, Bezirksvereinigung der Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Tübingen, Tübingen)
  • FTWild Kommunikations GmbH, Berlin,
  • Gespräch, 2016, Stufe 2 (Buchbesprechung)
  • Gebr. Ruberg Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Nieheim,
  • Vortrag, 2016, Stufe 2 (Probleme in Europa und Deutschland und Wirtschafts- und Steuerfragen)
  • German Historical Institute Washington D.C., Washington D.C.,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Entwicklung in der Europäischen Union und in Deutschland)
  • ITV Studios Germany Holding GmbH, Köln,
  • Filmaufnahmen, 2016, Stufe 3 (ZDF - Fernsehsendung: „Kessler ist ...“)
  • Kanzlei Kranz & Kollegen, Kranz SiS (Seminare im Schloss), Schwetzingen,
  • Vortrag, 2017, Stufe 1 (Arbeitsrecht)
  • Kammer für Arbeiter und Angestellte, Wien,
  • Vortrag, 2015, Stufe 1 (Wiener Stadtgespräch)
  • Mountain Capital Management AG, Zürich, Schweiz,
  • Vortrag, 2016, Stufe 3 (Unternehmertag 2016, Reichtumsverteilung - weltweit, in Europa und in Deutschland)
  • Mountain Club AG, St. Gallen, Schweiz,
  • Vortrag, 2014, Stufe 3 (Digitale Revolution: Was passiert in der Mitte der Gesellschaft?)
  • Premium Conferences GmbH, Neerach Riedt, Schweiz,
  • Vortrag, 2016, Stufe 2 (Die Krise in der EU und im Zusammenhang mit den Flüchtlingen)
  • Premium Speakers Deutschland GmbH, Oberursel, Berlin,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Herausforderungen in Europa und in Deutschland im Zusammenhang mit der Entwicklung der Wirtschaft, der Finanzen und der Flüchtlingszahlen, iTeam System Hauskooperation GmbH & Co. KG)
  • Vortrag und Diskussion, 2017, Stufe 2 (Soziale Gerechtigkeit, Steuergerechtigkeit, Entwicklung der Arbeitsplätze bei Weiterentwicklung der sog. künstlichen Intelligenz und zur Lösung der Schuldenkrise, Platinion GmbH, Köln)
  • probono Fernsehproduktion GmbH, Köln,
  • Moderation, 2016, Stufe 2 (Jahresrückblick 2015, n-tv GmbH, Berlin)
  • Moderation, 2016, Stufe 2 (Monatsrückblick, n-tv GmbH, Berlin)
  • Moderation, 2016, Stufe 2 (Monatsrückblick, n-tv GmbH, Berlin)
  • Moderation, 2017, Stufe 2 (Jahresrückblick 2016, n-tv GmbH, Berlin)
  • Qualitas GmbH & Co. KG, Münster,
  • Vortrag, 2017, Stufe 1 (Fachtagung Arbeitsrecht 2016)
  • Ring Deutscher Makler - Bezirksverband Essen e.V., Essen,
  • Vortrag, 2014, Stufe 2 (65. Gründungsjubiläum des Vereins)
  • Ring Deutscher Makler - Landesverband Berlin und Brandenburg e.V. (RDM), Berlin,
  • Vortrag und Streitgespräch, 2015, Stufe 2 (8. RDM Immobilientag)
  • Stach Rechtsanwälte AG, St. Gallen, Schweiz,
  • Vortrag, 2016, Stufe 1 (Bedeutung, Chancen und Gefahren für die Europäische Union)
  • Stadt Garching, Garching bei München,
  • Befragung, 2016, Stufe 1 (Theater im Römerhof, Garching bei München)
  • Stiftung Schloss Neuhardenberg, Berlin,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 1 (Die Krise in der EU, die Krise im Zusammenhang mit den Flüchtlingen und die Entwicklung der Politik)
  • The London Speaker Bureau, Karlsruhe,
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 1 (5. Tagung Redenschreiben der Deutschen Presseakademie und des Verbandes Deutscher Redenschreiber)
  • Vortrag, 2016, Stufe 2 (Unternehmensjuristenkongress 2016, Probleme und Chancen der Gleichstellung von Unternehmensjuristen und freien Rechtsanwälten, Bundesverband der Unternehmensjuristen e.V. (BUJ), Frankfurt/Main)
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (28. Finanzsymposium, Die Finanzkrisen, die Stabilität des Euro, die Gefahren und Chancen für die Entwicklung der Europäischen Union, Schwabe, Ley & Greiner Gesellschaft m.b.h., Wien)
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Zukunft Europas, wirtschaftliche Entwicklung Europas und Deutschlands. Wie sollten Europa und Deutschland mit der Zuwanderung mit Flüchtlingen umgehen?, Union Investment - Fondgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, Frankfurt/Main)
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 1 (9. SRS - Wirtschaftskongress, Versicherungsbüro SRS OHG, Karlsruhe)
  • Vortrag und Diskussion, 2016, Stufe 2 (Gefährdung der Europäischen Union und ihre weitere Entwicklung, BBBank eG, Berlin)
  • Streitgespräch, 2016, Stufe 1 (20. DKM 2016, bbg Betriebsberatungs GmbH, Bayreuth)
  • Streitgespräch, 2016, Stufe 2 (Lupus alpha Investment Fokus 2016, Lupus alpha Asset Management GmbH)
  • Tränenpalast Management GmbH, Berlin,
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Kabarettisten Florian Schröder)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Politiker Norbert Blüm)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Rock-Sänger Toni Krahl)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Journalisten Max Moor)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Rock-Sänger Dieter Birr)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit dem Kabarettisten Arnolf Rating)
  • Gespräch, 2016, Stufe 1 (mit der Kabarettistin Lisa Fitz)
Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin,
  • Mitglied des Vorstandes, ehrenamtlich

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.