Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

13. November 2015

Bildungsausschuss reist nach Indien

Eine Delegation des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung wird vom 14. bis 21. November 2015 unter Leitung der stellv. Ausschussvorsitzenden Dr. Simone Raatz (SPD) nach Indien reisen. Weitere Mitglieder der Delegation sind Dr. Stefan Kaufmann und Dr. Thomas Feist (beide CDU/CSU), Swen Schulz (SPD) und Kai Gehring (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Die Delegation wird sich in Gesprächen mit Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hauptsächlich auf die Themen der bilateralen Forschungszusammenarbeit, Universitäten und akademische Ausbildung sowie der allgemeinen Situation von Wissenschaft und Forschung in dem Gastland konzentrieren. 

Der indischen Regierung ist die herausgehobene Bedeutung von Bildung und Forschung zur Erschließung des enormen Potentials ihres Landes bewusst. Es ist das strategische Ziel der Bundesrepublik, die Zusammenarbeit mit Wachstumsmärkten zu stärken und ihre Kompetenzen in Bildung und Forschung auszubauen. So hat sich der Austausch von Studierenden und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in den letzten Jahren verdoppelt. Auch die gemeinsame Förderung von Forschungsprojekten ist eine wichtige Säule der deutsch-indischen Zusammenarbeit. 

Thematisch liegen Schwerpunkte derzeit bei Biotechnologie, Gesundheitsforschung, Nachhaltigkeitsforschung, Produktionstechnologie und der zivilen Sicherheitsforschung. Darüber hinaus werden aber auch die berufliche Bildung, der Hochschulmarkt in Indien und die Computerindustrie von Interesse sein.