Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

26. Januar 2016

Kinderkommission engagiert sich am Red Hand Day „Kinder sind keine Soldaten!“

Auch in diesem Jahr möchte die Kinderkommission des Bundestages am „Red Hand Day“ ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen als Soldaten setzen. Weltweit engagieren sich Menschen mit der Aktion Rote Hand gegen den Mißbrauch etwa 250.000 Minderjähriger als Kindersoldaten durch Militär und Rebellengruppen

Am Donnerstag, dem 28. Januar 2016 in der Zeit von 13 Uhr bis 14.30 Uhr können Politiker, Beschäftigte und Besucher des Bundestages am Stand der Kinderkommission im Paul-Löbe-Haus ihre Handabdrücke abgeben, die die Kinderkommission dann an die UN-Sonderbeauftragte des Generalsekretärs für Kinder und bewaffnete Konflikte, Leila Zerrougui, weiterleitet. Zur Eröffnung der Aktion erwartet die Kinderkommission u.a. die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Caren Marks MdB, und bittet interessierte Besucher, sich beim

Sekretariat der Kinderkommission: Telefon: 227-30551, E-Mail: kinderkommission@bundestag.de

mit Angabe des vollständigen Namens und Geburtsdatums bis zum 27. Januar 2016 anzumelden, den Personalausweis mitzubringen und den Westeingang des Paul-Löbe-Hauses zu benutzen.