Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Presse

14. März 2016

Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung nach Nepal

Eine Delegation des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AwZ) reist vom 21. bis 27. März 2016 nach Nepal.

Dabei geht es hauptsächlich um das mit BMZ-Mitteln geförderten Wiederaufbauprogramm. Die Delegation wird im Distrikt Nuwakot diverse Projekte besichtigen und eine mit deutscher Hilfe aufgebaute Gesundheitsstation einweihen. Es sind Gespräche mit Betroffenen des Erdbebens und dem Leiter der Wiederaufbaubehörde und der Koordinierungsbehörde für wirtschaftliche Zusammenarbeit vorgesehen. Ferner besichtigen die Abgeordneten Projekte der Christoffel-Blindenmission e.V. zur Rehabilitation behinderter Kinder in Banepa und der Organisation Save the Children zum Schutz vor Kinderarbeit in Bhaktapur. Der begonnene Friedensprozess und die Umsetzung der neuen Verfassung werden die Themen der Gespräche mit den Parlamentskollegen und den kürzlich eingesetzten Wahrheits-, Versöhnungs- und Aufklärungs-Kommissionen sowie der Nationalen Menschenrechtskommission (NHCR) sein.

Die Delegation besteht aus der Ausschussvorsitzenden Dagmar G. Wöhrl (Ltg.) und den Abgeordneten Jürgen Klimke, Dr. Claudia Lücking-Michel (alle CDU/CSU), Stefan Rebmann (SPD), Heike Hänsel (DIE LINKE.) und Uwe Kekeritz (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).