Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Abgeordnete

Nicola Beer

Nicola Beer

© Nicola Beer /Laurence Chaperon

Nicola Beer, FDP  *

Rechtsanwältin

Wortbildmarke der FDP-Bundestagsfraktion

Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag
  • Rechtsanwältin, Frankfurt/Main
  • FDP-Bundesgeschäftsstelle, Berlin,
  • Generalsekretärin
Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
  • Freie Demokratische Partei, Berlin,
  • Generalsekretärin, monatlich, Stufe 2 (bis 27.04.2019)
  • Illing Rechtsanwälte, Frankfurt/Main,
  • Rechtsanwältin
Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
  • Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF), Köln,
  • Mitglied des Senats, ehrenamtlich
  • Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V., Berlin,
  • Mitglied des Senats, ehrenamtlich
  • Deutsche Stiftung Frauengesundheit, Berlin,
  • Sprecherin des Kuratoriums
  • Heraeus Bildungsstiftung, Hanau,
  • Mitglied des Beirates
  • Internationale Martin Luther Stiftung, Eisenach,
  • Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich
  • Stiftung Neue Verantwortung e.V., Berlin,
  • Mitglied des Präsidiums, ehrenamtlich
  • VDMA Impuls-Stiftung, Frankfurt/Main,
  • Mitglied des Kuratoriums
  • Verband der privaten Hochschulen e.V., Heidelberg,
  • Mitglied des Kuratoriums
  • Weltkulturen Museum, Frankfurt/Main,
  • Mitglied des Kuratoriums
  • World Vision Deutschland e.V., Friedrichsdorf,
  • Mitglied des Kuratoriums

Für die Höhe der Einkünfte sind nach den Verhaltensregeln die geleisteten Bruttobeträge einschließlich Entschädigungs-, Ausgleichs- und Sachleistungen maßgebend. Unberücksichtigt bleiben insbesondere eigene Aufwendungen, Werbungskosten und sonstige Kosten aller Art. Die Höhe der Einkünfte aus einer Tätigkeit bezeichnet nicht das zu versteuernde Einkommen.

Soweit sich für anzeigepflichtige Tätigkeiten, die in Personen- oder Kapitalgesellschaften ausgeübt werden, Bruttobeträge nicht ermitteln lassen, werden die ausgekehrten Anteile am Gesellschaftsgewinn mit der Angabe "Gewinn" veröffentlicht

Zum Inhalt der veröffentlichungspflichtigen Angaben im Übrigen siehe auch die Hinweise zur Veröffentlichung der Angaben nach den Verhaltensregeln im Amtlichen Handbuch und auf den Internetseiten des Deutschen Bundestages.