Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Vertreter für die Europa­rats­ver­sammlung gewählt

Ohne Debatte hat der Bundestag am Donnerstag, 18. Januar 2018, die Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates gewählt. Dazu hatten die Fraktionen CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen ihre Wahlvorschläge (19/443) vorgelegt. Grundlage der Abstimmung ist eine Vorlage gemäß den Artikeln 1 und 2 des Gesetzes über die Wahl der Vertreter der Bundesrepublik Deutschland in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates.

Ordentliche Mitglieder

Als ordentliche Mitglieder wurden gewählt: CDU/CSU: Peter Beyer, Matern von Marschall, Elisabeth Motschmann, Dr. Andreas Nick, Dr. Volker Ullrich, Volkmar Vogel (Kleinsaara); SPD: Doris Barnett, Gabriela Heinrich, Axel Schäfer (Bochum), Frank Schwabe; AfD: Marc Bernhard, Norbert Kleinwächter; FDP: Gyde Jensen, Konstantin Kuhle; Die Linke: Andrej Hunko, Katrin Werner; Bündnis 90/Die Grünen: Luise Amtsberg, Dr. Frithjof Schmidt.

Stellvertretende Mitglieder

Als stellvertretende Mitglieder sind vorgeschlagen: CDU/CSU: Sybille Benning, Michael Hennrich, Jürgen Hardt, Dr. Johann David Wadephul, Florian Hahn, Frank Heinrich (Chemnitz); SPD: Ute Vogt, Dr. Rolf Mützenich, Niels Annen, Josip Juratovic; AfD: Ulrich Oehme, Martin Hebner; FDP: Michael Georg Link, Dr. Stefan Ruppert; Die Linke: Michel Brandt, Gökay Akbulut; Bündnis 90/Die Grünen: Daniela Wagner, Tabea Rößner. (eis/1801.2018)

Marginalspalte