Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Sabine Zimmermann über­nimmt die Leitung des Familienausschusses

Zwei Frauen sitzen hinter einem Tisch und lächeln

Sabine Zimmermann, Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau

© DBT/Simone M. Neumann

Der Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat sich am Mittwoch, 31. Januar 2018, unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) konstituiert. Die Abgeordnete Sabine Zimmermann (Die Linke) wurde zur Ausschussvorsitzenden des 40 Mitglieder zählenden Gremiums bestimmt. In der vergangenen Wahlperiode hatte der CSU-Abgeordnete Paul Lehrieder den Ausschuss geleitet. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde am Mittwoch, 21. Februar, Ulle Schauws (Bündnis 90/Die Grünen) benannt.

Ordentliche Mitglieder 

CDU/CSU: Maik Beermann, Melanie Bernstein, Silvia Breher, Ursula Groden-Kranich, Torbjörn Kartes, Michael Kießling, Dr. Silke Launert (Obfrau), Sylvia Pantel, Martin Patzelt, Stephan Pilsinger, Josef Rief, Felix Schreiner, Marcus Weinberg, Bettina Wiesmann;

SPD: Ulrike Bahr, Leni Breymeier, Josephine Ortleb, Sönke Rix (Obmann), Susann Rüthrich, Ursula Schulte, Stefan Schwartze, Svenja Stadler, Gülestan Yüksel;

AfD: Marianna Harder-Kühnel, Thomas Ehrhorn, Frank Pasemann, Martin Reichardt (Obmann), Nicole Höchst;

FDP: Grigorios Aggelidis, Matthias Seestern-Pauly (Obmann), Daniel Föst, Nicole Bauer;

Die Linke: Doris Achelwilm, Norbert Müller (Obmann), Katrin Werner, Sabine Zimmermann;

Bündnis 90/Die Grünen: Annalena Baerbock, Katja Dörner, Ulle Schauws (Obfrau), Beate Walter-Rosenheimer.

Stellvertretende Mitglieder 

CDU/CSU: Manfred Behrens, Christoph Bernstiel, Markus Koob, Katharina Landgraf, Paul Lehrieder, Karin Maag, Michaela Noll, Eckhard Pols, Erwin Rüddel, Nadine Schön, Stephan Stracke, Dr. Hermann-Josef Tebroke, Dr. Anja Weisgerber, Elisabeth Winkelmeier-Becker;

SPD: Dr. Karamba Diaby, Elisabeth Kaiser, Helge Lindh, Katja Mast, Hilde Mattheis, Claudia Moll, Ulrike Nissen, Sarah Ryglewski, Swen Schulz;

AfD: Matthias Büttner, Verena Hartmann, Johannes Huber, Jürgen Pohl, Franziska Gminder;

FDP: Dr. Jens Brandenburg, Carina Konrad, Katja Suding, Nicole Westig;

Die Linke: Gökay Akbulut, Birke Bull-Bischoff, Cornelia Möhring, Sören Pellmann;

Bündnis 90/Die Grünen: Dr. Franziska Brantner, Monika Lazar, Sven Lehmann, Kordula Schulz-Asche.

Der Deutsche Bundestag hatte in seiner Sitzung vom 17. Januar auf Grundlage eines gemeinsamen Antrags von CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen (19/437) 23 ständige Ausschüsse eingesetzt. (eis/31.01.2018)

Marginalspalte