Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Dokumente

Artikel

Verteidigungs­ausschuss wird von Wolfgang Hellmich geleitet

Zwei ältere Männer mit grauen Haaren sitzen an einem Tisch hinter Mikrofonen

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki, Ausschussvorsitzender Wolfgang Hellmich

© DBT/Marc Steffen Unger

Der Verteidigungsausschuss hat sich am Mittwoch, 31. Januar 2018, unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) konstituiert. Der Abgeordnete Wolfgang Hellmich (SPD) wurde zum Ausschussvorsitzenden des 36 Mitglieder zählenden Gremiums bestimmt. Hellmich hatte den Ausschuss bereits in der vergangenen Wahlperiode geleitet. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde am Mittwoch, 21. Februar, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers (CDU/CSU) benannt.

Ordentliche Mitglieder 

CDU/CSU: Dr. Reinhard Brandl, Ingo Gädechens (Obmann), Eckhard Gnodtke, Florian Hahn, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers, Jens Lehmann, Henning Otte (Sprecher), Anita Schäfer, Karin Strenz, Oswin Veith, Kerstin Vieregge, Bettina Wiesmann;

SPD: Dr. Karl-Heinz Brunner, Dr. Fritz Felgentreu (Obmann, Sprecher), Martin Gerster, Wolfgang Hellmich, Thomas Hitschler, Siemtje Möller, Dirk Vöpel, Gabi Weber;

AfD: Berengar Elsner von Gronow, Jens Kestner, Rüdiger Lucassen (Obmann, Sprecher), Jan Nolte, Gerold Otten;

FDP: Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Sprecherin), Alexander Müller (Obmann), Christian Sauter, Dr. Marcus Faber;

Die Linke: Christine Buchholz, Matthias Höhn, Dr. Alexander S. Neu (Obmann), Tobias Pflüger (Sprecher);

Bündnis 90/Die Grünen: Agnieszka Brugger, Katja Keul, Dr. Tobias Lindner (Obmann, Sprecher). 

Stellvertretende Mitglieder

CDU/CSU: Michael Brand, Jürgen Hardt, Alexander Hoffmann, Hans-Jürgen Irmer, Roderich Kiesewetter, Josef Oster, Dr. Joachim Pfeiffer, Dieter Stier, Dr. Johann David Wadephul, Marcus Weinberg, Klaus-Peter Willsch, Emmi Zeulner;

SPD: Sabine Dittmar, Johannes Kahrs, Lars Klingbeil, Dr. Rolf Mützenich, Detlev Pilger, Sönke Rix, Dennis Rohde, Marja-Liisa Völlers;

AfD: Peter Felser, Dietmar Friedhoff, Martin Hess, Martin Hohmann, Christoph Neumann;

FDP: Alexander Graf Lambsdorff, Michael Link, Sandra Weeser, Johannes Vogel, Olaf in der Beek;

Die Linke: Sevim Dağdelen, Heike Hänsel, Evrim Sommer, Kathrin Vogler;

Bündnis 90/Die Grünen: Canan Bayram, Omid Nouripour, Ottmar von Holtz.

Der Deutsche Bundestag hatte in seiner Sitzung vom 17. Januar auf Grundlage eines gemeinsamen Antrags von CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen (19/437) 23 ständige Ausschüsse eingesetzt. (eis/21.02.2018)

Marginalspalte