Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Zukunft von freien Lern- und Lehrmitteln

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Kleine Anfrage - 04.10.2018 (hib 723/2018)

Berlin: (hib/ROL) Freien Lehr- und Lernmaterialien (Open Educational Resources) werden von Experten ein hohes Potenzial für die Verbesserung der Bildungsqualität und der Zugang zu Wissen zugesprochen, schreibt die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/4475).

Die Abgeordnete führen an, dass im Eckpunktepapier "Digitalpakt Schule" von Bund und Ländern "Maßnahmen zur Verbreitung von Open Educational Resources" als flankierende Maßnahmen genannt werden, ohne das diese konkretisiert würden. Ferner gehe das Papier auf sogenannte Schulclouds ein, wobei jedoch offen bleibe, wo die Abgrenzung verlaufe und ob gegebenenfalls Open Educational Resources als Teil von Schulclouds gefördert werden können. Die Freidemokraten wollen unter anderem wissen, welche Maßnahmen die Bundesregierung als flankierende "Maßnahmen zur Verbreitung von Open Educational Resources" seit dem 1. Juni 2017 getroffen hat und was die Bundesregierung zur Verbreitung von freien Lehr- und Lernmaterialien plant. Außerdem interessiert die Fraktion, inwiefern die Erstellung von Open Educational Resources nach den Planungen von Bund und Ländern durch Mittel aus dem Digitalpakt Schule gefördert werden können.