Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Exzellenz-Status keine Frage der Größe

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antwort - 17.06.2016 (hib 366/2016)

Berlin: (hib/ROL) Bereits in der laufenden Exzellenzinitiative haben kleine und mittlere Universitäten bewiesen, dass Exzellenz keine Frage der Größe ist. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/8758) auf die Kleine Anfrage (18/8535) der Fraktion Die Linke, die wissen will, vor welchen Herausforderungen kleine und mittlere Hochschulen derzeit stehen. Ende Mai 2016 hatte die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern unter anderem die Vereinbarung "Innovative Hochschule" getroffen, die die Förderung von kleinen und mittleren Hochschulen im Bereich Ideen-, Wissens- und Technologietransfer vorsieht.

Die Bundesregierung schreibt, dass die Größe der Universitäten, die derzeit mit einem Zukunftskonzept versehen werden, variiere. Bezogen auf die Anzahl der Studenten liege sie beispielsweise zwischen knapp 11.000 Studierenden an der Universität Konstanz und mehr als 50.000 Studenten an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Programm zur Förderung von Spitzenforschung an Universitäten, der "Exzellenzstrategie", seien alle Universitäten antragsberechtigt.