Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

UNHCR ist weiterhin unterfinanziert

Auswärtiges/Antwort - 08.02.2018 (hib 55/2018)

Berlin: (hib/AHE) Die Finanzierungssituation der Programme des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) ist weiterhin angespannt. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/348) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion der FDP (19/161) schreibt, hätten dem höchsten jemals gemeldeten Bedarf des UN-Flüchtlingshilfswerks von rund acht Milliarden US-Dollar Ende 2017 Beiträge der Mitgliedstaaten sowie privater Geber in Höhe von rund 3,8 Milliarden US-Dollar gegenübergestanden. Auch in den Jahren zuvor sei das UNHCR unterfinanziert gewesen. So sei der Bedarf von rund 7,51 Milliarden Euro sei 2016 zu 53 Prozent gedeckt gewesen und der Bedarf von 7,23 Milliarden Euro im Jahr 2015 zu 49 Prozent. Die Bundesregierung hat laut Antwort ihre finanziellen Zusagen gegenüber dem Flüchtlingshilfswerk 2017 wie auch in den Vorjahren vollständig erfüllt.