Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

FDP sorgt sich um Clubkultur

Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen/Antrag - 30.01.2020 (hib 139/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion sorgt sich um die Clubkultur. Die Abgeordneten fordern die Bundesregierung auf, die Szene mit einem Maßnahmenbündel zu unterstützen. So solle deren wirtschaftliche Bedeutung als Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbstständige gewürdigt werden - etwa mit Erleichterungen bei der Bürokratie und Vereinfachungen bei Steuerregelungen. Des Weiteren sei zu prüfen, ob Clubs als baukulturelles Erbe angesehen werden können, erklären die Abgeordneten in einem Antrag (19/16833) weiter. In der Baunutzungsverordnung sollten Clubs als "Anlagen für kulturelle und sportliche Zwecke" neu eingeordnet werden. Lärmrichtwerte sollten gegebenenfalls angepasst werden.

Die Clubszene habe einzigartiges für die Kultur in Deutschland geleistet, heißt es zur Begründung. Sie stehe vor grundlegenden Veränderungen, die es erschwere, den "besonderen Mix aus kreativen und wirtschaftlichen Tätigkeiten fortzuführen". Diese Veränderungen reichten von demographischen Entwicklungen in den ehemaligen Szenegebieten bis hin zu wirtschaftlichen Herausforderungen und bürokratischem Aufwand.