Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

24. Juli 2018

Ortstermin des Petitionsausschusses in Albbruck

Zeit: Dienstag, 31. Juli 2018, 11:00 Uhr
Ort: Bürgermeisteramt der Gemeinde Albbruck, Großer Sitzungssaal, Schulstraße 6, 79774 Albbruck am Hochrhein

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages führt am Dienstag, den 31. Juli 2018, in Albbruck einen Ortstermin durch.

Die Bürgerinitiative „Brücke in Albbruck bat den Petitionsausschuss, den Abriss der historisch wertvollen Eisenbahnbrücke aus dem Jahr 1856 zu verhindern.

Der Ausschuss wird sich in der kommenden Woche vor Ort ein Bild vom Zustand der Brücke verschaffen. Darüber hinaus wird er sich umfassend über die Fakten und Entscheidungsgrundlagen die für den Erhalt der Brücke aber auch für den Abriss ausschlaggebend sind, informieren lassen. Im Anschluss daran findet um 13.45 Uhr im Bürgermeisteramt der Gemeinde Albbruck ein Pressegespräch statt.

Die Bürgerinitiative hat vorgetragen, die von der Deutschen Bahn (DB) AG geplante neue Stahlbetonbrücke werde ca. fünfmal so viel kosten wie der Erhalt der Brücke. Aus Sicht der DB AG ist die bereits planfestgestellte neue Brücke eine langlebige, zukunftsorientierte und wirtschaftliche Lösung. Die alte Brücke sei marode und werde dem zu erwartenden Schienenverkehr nicht mehr standhalten können.

Die Bürgerinitiative beruft sich auf eine Unternehmensauskunft, wonach es möglich sei, die Brücke für ca. vier Millionen Euro zu sanieren, wobei die modernen Anforderungen, beispielsweise an die Brückenbreite, berücksichtigt werden könnten. Das Unternehmen sei auf die Sanierung historischer Bauwerke aus Naturstein spezialisiert und sei bereits mehr als 30 Jahre auf diesem Gebiet tätig.

Der Ortstermin findet unter der Leitung des Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Marian Wendt, MdB, statt. Teilnehmen werden außerdem die Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, Obmann der CDU/CSU im Petitionsausschuss, Felix Schreiner (CDU/CSU), Udo Schiefner (SPD), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) und Tobias Pflüger (DIE LINKE.). Neben dem Petenten werden das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die DB Netz AG, die Gemeinde Albbruck, das Landratsamt sowie das Landesamt für Denkmalpflege vertreten sein.

Der Petitionsausschuss wird in einer späteren Sitzung über die Petition beraten und dem Deutschen Bundestag eine Beschlussempfehlung zu dem Anliegen vorlegen.