Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher BundestagDeutscher Bundestag

Presse

12. Februar 2020

Ausschuss für Wirtschaft und Energie reist nach Indien

Vom 16. bis 25. Februar 2020 besucht eine Delegation des Ausschusses für Wirtschaft und Energie unter Leitung des Vorsitzenden, Klaus Ernst (DIE LINKE.), Indien. Weitere Teilnehmer sind die Abgeordneten Dr. Joachim Pfeiffer, Andreas G. Lämmel und Klaus-Peter Willsch (alle CDU/CSU), Bernd Westphal und Andreas Rimkus (beide SPD) und Oliver Krischer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Den Hintergrund dafür bildet die deutsch-indische Modernisierungspartnerschaft bei den Kernthemen Technologietransfer, Klima/Umwelt, Energie, Verkehr, Wissenschaft und (Berufs-) Bildung.

Gesprächspartner in Neu-Delhi sind Abgeordnete des indischen Parlaments und Vertreter der Regierung Indiens, u.a. die Minister für Industrie und Handel, für Strom und erneuerbare Energien sowie die Finanzministerin. Die Ausschussmitglieder treffen den Sachverständigenrat für Wirtschaft der indischen Regierung sowie Interessenvertreter der indischen Wirtschaft (Confederation of Indian Industry, Federation of Indian Chambers of Commerce and Industry, Automotive Component Manufacturers Association of India und Society of Indian Automobile Manufacturers) und Vertreter der Zivilgesellschaft. Weitere Gespräche finden in der Deutsch-Indischen Außenhandelskammer und den Vertretungen der GIZ und der KfW zu aktuellen Kooperationsprojekten statt, etwa zum Deutsch-Indischen Energieforum.

In Pune besuchen die Abgeordneten unter anderem eine Ausbildungswerkstatt eines Unternehmens der deutschen Automobilwirtschaft und nehmen an einem sog. Roundtable mit deutschen Automobilherstellern und Zulieferunternehmen teil und besichtigen zwei deutsche mittelständische Firmen aus den Bereichen Kunststoffe und Pumpensysteme mit Produktionsstandorten in Indien.

In Jaipur stehen Gespräche mit deutschen politischer Stiftungen und der Besuch eines mittelständischen Unternehmens aus dem Bereich technische Weberei auf dem Programm.

In Bangalore trifft der Wirtschaftsausschuss unter anderem den IT-Branchenverband NASSCOM (National Association of Software and Services Companies) und tauscht sich zu den Themen Startup, latest trends & technologies, Indo-German Initiatives & cooperations (so mit Fraunhofer India Office) aus.