+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

FDP will Steuersystem vereinfachen

Finanzen/Antrag - 12.12.2017 (hib 591/2017)

Berlin: (hib/SCR) Die FDP fordert, zur Sicherung eines fairen Steuerwettbewerbs gegen „verdeckte Subventionen und Wettbewerbsverzerrungen“ vorzugehen. In einem Antrag (19/227), der am Mittwoch im Plenum beraten wird, verlangen die Liberalen unter anderem, perspektivisch das deutsche Steuersystem „drastisch“ zu vereinfachen. Dazu gehöre auch die Abschaffung von Steuerschlupflöchern für „einige Privilegierte“, was Möglichkeiten für Steuerentlastungen schaffe. Zudem soll die Steuerfahndung gestärkt werden. Auf EU-Ebene soll die „Black List“ mit Steueroasen außerdem um EU-Mitgliedsstaaten erweitert werden.