+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

22.12.2017 Auswärtiges — Kleine Anfrage — hib 602/2017

Lage der Flüchtlinge in der Türkei

Berlin: (hib/AHE) Die Lage von Flüchtlingen in der Türkei und in Syrien thematisiert die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/173). Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, wie viele Flüchtlinge aus welchen Herkunftsländern und mit welchem Aufenthaltsstatus sich aktuell in der Türkei aufhalten und wie viele Flüchtlinge in Flüchtlingslagern versorgt werden. Die Abgeordneten interessiert auch, inwiefern und auf Grundlage welcher Kriterien die Bundesregierung das EU-Türkei-Abkommen als Vorbild für Abkommen mit anderen Ländern wie Libyen ansieht. Außerdem soll die Bundesregierung mitteilen, ob sie Kenntnis über türkische Pläne hat, „syrische Flüchtlinge in 'sichere Gebiete' Syriens abzuschieben“ und um welche Gebiete es sich dabei handelt.

Marginalspalte