+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Ausschüsse der 18. Wahlperiode (2013-2017)

Artikel

EUTM Somalia

Der Einsatz der EU-geführten Ausbildungs- und Beratungsmission EU Training Mission Somalia (EUTM Somalia) mit Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte wurde vom Deutschen Bundestag erstmals am 3. April 2014 gebilligt. Ziel ist es, die somalischen Sicherheitskräfte so auszubilden, dass sie selbst für die Stabilität ihres Landes sorgen können. Zugleich werden sie insbesondere hinsichtlich des Aufbaus funktionsfähiger Sicherheitsstrukturen beraten.

Die hierfür vorgesehenen Kräfte können eingesetzt werden, solange die Zustimmung der Regierung Somalias, ein entsprechender Beschluss des Rates der Europäischen Union und die konstitutive Zustimmung des Deutschen Bundestages vorliegen. Mit Beschluss vom 30. März 2017 verlängerte der Deutsche Bundestag das aktuelle Mandat längstens bis zum 31. März 2018. Es umfasst den Einsatz von bis zu 20 Soldatinnen und Soldaten.

Marginalspalte