+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Bildwortmarke: Deutscher Bundestag Deutscher Bundestag

Ausschüsse der 18. Wahlperiode (2013-2017)

Artikel

Eine Delegation des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur besuchte vom 18. bis 22. April 2016 Großbritannien mit dem Schwerpunkt auf Verkehrsthemen. Die Delegation besuchte London, Edinburgh und Glasgow. Sie traf in London mit dem Staatsminister für Verkehr, Robert Goodwill, zusammen sowie mit Mitgliedern des zuständigen Parlamentsausschusses. Die Delegation informierte sich über den möglichen Ausbau des Flughafens Heathrow sowie über innovative Verkehrskonzepte für London. Die Delegation traf außerdem den Vorstandsvorsitzenden von Arriva, ein britisches Tochterunternehmen der Deutschen Bahn. In Edinburgh befasste sich die Delegation mit dem Thema Fernbusse und unterrichtete sich über Regionalverkehrskonzepte und Verkehrsinformationssysteme. Übergreifende Fragen der Verkehrsinfrastruktur und deren Finanzierung wurden in beiden Teilen der Reise erörtert.

Sie wurde vom Vorsitzenden des Ausschusses, Martin Burkert, MdB (SPD) geleitet. Außerdem gehörten der Delegation Steffen Bilger, MdB, Michael Donth, MdB, Alexander Funk, MdB (alle CDU/CSU), Stefan Zierke, MdB (SPD), Thomas Lutze, MdB (DIE LINKE) und Mathias Gastel, MdB (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) an. 

Marginalspalte