+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Ausschüsse der 18. Wahlperiode (2013-2017)

Artikel

Helmuth Markov

Helmuth Markov

Helmuth Markov

© Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz

Persönliche Angaben
  • geboren am 5. Juni 1952 in Leipzig,
  • verheiratet, 3 Kinder, wohnhaft in Oberkrämer OT Bötzow (Landkreis Oberhavel)
Ausbildung und beruflicher Werdegang

2014 - Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz

2009 - 2014 Minister für Finanzen im Land Brandenburg

1999 - 2009 Abgeordneter der Europäischen Parlaments, Mitglied der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke, Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel (INTA)

1990 - 1999 Mitglied des Landtages Brandenburg

1998 - 2004 Geschäftsführer LE-W Warmwassersysteme GmbH Hennigsdorf

1990 - 2002 Geschäftsführer Eltese GmbH Stolpe

1978 - 1990 Abteilungsleiter Forschung/Entwicklung elektrotechnischer Anlagen

1976 - 1978 Mitarbeiter im Internationalen Lizenzhandel

1984 Promotion (Dr. Ing.)

1970 - 1976 Studium am Kiewer Polytechnischen Institut, Diplom-Ingenieur für Elektrische Antriebe und Automatisierung von Industrieanlagen

1966 - 1970 Berufausbildung zum Buchhändler

1970 Abitur

Marginalspalte