+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Ausschüsse der 18. Wahlperiode (2013-2017)

Artikel

Erhard Ott

Erhard Ott

Erhard Ott

© ver.di

4. März 1953
geboren in Schwienhusen, Kreis Dithmarschen

1968            
Realschulabschluss

1968 bis 1971 
Verwaltungslehre beim Kreis Dithmarschen

1971 bis 1972 
Zeitangestellter beim Land Berlin im Landesamt für Elektronische Datenverarbeitung

1972 bis 1975 
Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst in Berlin

1975 bis 1978 
Sachbearbeiter im Landesverwaltungsamt und beim Regierenden Bürgermeister (Senatskanzlei) in Berlin

1978 bis 1987 
Jugendsekretär des Bezirks Berlin der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV)

1987 bis 1992 
Geschäftsführer der Abteilungen Landesverwaltungen, Krankenkassen, Arbeitsverwaltung in der ÖTV-Bezirksverwaltung Berlin

1992 bis 1994 
Tarifsekretär in der ÖTV-Bezirksverwaltung Berlin

1994 bis 2000 
Tarifkoordinator in der ÖTV-Hauptverwaltung

2000 bis 2001 
Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der ÖTV, zuständig für die Bereiche Ver- und Entsorgung, Finanzen und Organisation

seit 2001           
Mitglied im ver.di-Bundesvorstand, Leiter des Fachbereichs 2 Ver.- und Entsorgung;
2007 bis 2011 Leiter des Fachbereiches 11 Verkehr; Mitglied im
Managementkomittee der Internationalen Transportarbeiterförderation (ITF),
Mitglied im Vorstand der europäischen Transportarbeiterförderation (ETF),
Mitglied des Kuratoriums der Hans-Böckler-Stiftung;
Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (2002 – 2008); stellvertretendes Mitglied im Lenkungsausschuss des Europäischen Gewerkschaftsverbandes für den öffentlichen Dienst (EGÖD);
Mitglied des Vorstandes der Internationale der Öffentlichen Dienste (IÖD);
Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes öffentliche Dienstleistungen (BVÖD);
Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses GUV/Fakulta;

Familienstand: verheiratet
Gewerkschaftsmitglied seit 1973
Mitglied der SPD seit 1971

Marginalspalte