+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne legen Antrag für eine artgerechte Tierhaltung vor

Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz/Antrag - 16.01.2013 (hib 019/2013)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will die Bedingungen in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung verbessern. Dazu legt die Fraktion einen Antrag (17/12056) vor, der fordert, den Agrarsektor an einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Landwirtschaft und artgerechten Tierhaltung auszurichten. Des Weiteren sollen die immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren für Tierhaltungsanlagen verschärft und die Beteiligung der Öffentlichkeit verbessert werden, um Anwohner und die Umwelt besser vor Belastungen zu schützen. Zudem fordern die Grünen, eine umfassende Tierhaltungskennzeichnung für alle Lebensmittel einzuführen.