+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Teilhabe behinderter Menschen

Arbeit und Soziales/Antwort - 04.01.2013 (hib 002/2013)

Berlin: (hib/VER) Der Einsatz spezieller Technologien sei ein wichtiger Bestandteil für die Verbesserung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsplatz. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/11793) auf eine Kleine Anfrage (17/11420) der SPD-Fraktion. Im Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behinderenrechtskonvention (NAP) würden sich deshalb „in den unterschiedlichen Handlungsfeldern eine Reihe von Maßnahmen zu assistiven Technologien“ finden, schreibt die Regierung weiter.