+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Rheintalbahn

Verkehr und Bau/Kleine Anfrage - 16.01.2013 (hib 024/2013)

Berlin: (hib/MIK) Über den Stand der Planungen zur Rheintalbahn will sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (17/12007) informieren. Die Abgeordneten interessiert unter anderem, ob es ein Szenario für den Güterverkehr gibt, falls die Rheintalbahn nicht wie geplant im Jahr 2017 fertiggestellt wird und die Schweiz dann die Grenzen für den Güterverkehr schließt. Weiter soll die Bundesregierung mitteilen, welche Verladestationen es bisher gibt und welche geplant sind.