+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Großwohnsiedlungen

Verkehr und Bau/Kleine Anfrage - 31.01.2013 (hib 060/2013)

Berlin: (hib/MIK) Der Stadtumbau und die Entwicklung von Großwohnsiedlungen sind Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (17/12155). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, wie hoch die Zahl von Großwohnsiedlungen in Deutschland ist und wo sich dort gegenwärtig verstärkt soziale Problemlagen feststellen lassen. Weiter interessiert die Abgeordneten, welche Anschlussregelungen des Förderprogramms Stadtumbau Ost über das Jahr 2016 hinaus geplant sind und wie sich der Bedarf einer energetischen Sanierung zwischen ost- und westdeutschen Großwohnsiedlungen unterscheidet.