+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Tabakprävention bei Kindern und Jugendlichen

Finanzen/Kleine Anfrage - 14.02.2013 (hib 076/2013)

Berlin: (hib/HLE) Um die Tabakprävention bei Kindern und Jugendlichen geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/12272). Die Bundesregierung wird gefragt, ob es richtig sei, dass im Bundeshaushalt für die Tabakprävention bei Kindern und Jugendlichen direkte Ausgaben von einer Million Euro vorgesehen sind. Außerdem wird nach Schätzungen zum Steueraufkommen durch den Tabakkonsum von Kindern und Jugendlichen gefragt.