+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Unterstützungsleistungen im Inland

Verteidigung/Antwort - 26.03.2013 (hib 174/2013)

Berlin: (hib/AW) Zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember 2012 hat die Bundeswehr 14 Unterstützungsleistungen im Inland im Rahmen der Amtshilfe erbracht. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/12458) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/12310) mit. Im gleichen Zeitraum seien zudem 16 sanitätsdienstliche Unterstützungseinsätze bei protokollarischen Anlässen und zwei Unterstützungseinsätze für Dritte geleistet worden. Nach Ansicht der Regierung ist das öffentliche Auftreten von Soldaten in Uniform als „eine selbstverständliche Normalität und als gelebter Ausdruck des Leitbildes des Staatsbürgers in Uniform“ anzusehen.