+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Wohnungsprivatisierung

Verkehr und Bau/Kleine Anfrage - 15.03.2013 (hib 149/2013)

Berlin: (hib/MIK) Die Wohnungsprivatisierung in Deutschland ist Thema einer Kleinen Anfrage (17/12664) der Fraktion Die Linke. Die Abgeordneten interessiert unter anderem, welche großen Transaktionen von Wohnungsbeständen (mehr als 800 Wohnungen) an Finanzinvestoren im vergangenen Jahr stattfanden und welche Gründe es für den Verkauf des gesamten Wohnungsbestandes der TLG Wohnen GmbH an einen einzigen Erwerber gab.