+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Verbesserung der wassertouristischen Infrastruktur

Verkehr und Bau/Antwort - 28.03.2013 (hib 180/2013)

Berlin: (hib/MIK) Die Bundesregierung hat den Auftrag des Bundestages, die organisatorischen, personellen und finanziellen Voraussetzungen zur Verbesserung der wassertouristischen Infrastruktur zu untersuchen, erfüllt, indem sie entsprechende Gutachten eingeholt und ausgewertet hat. Dies schreibt sie in ihrer Antwort (17/12792) auf eine Kleine Anfrage (17/12580) der SPD-Fraktion. Die schon vorgestellten Vorschläge zielten darauf ab, die bestehende Konkurrenzsituation zwischen dringend erforderlichen verkehrsbezogenen Maßnahmen und Maßnahmen an ausschließlich wassertouristisch genutzten Gewässern aufzulösen. Diese Vorschläge würden von verschiedenen Interessengruppierungen des motorisierten und des muskelbetriebenen Wassersports sowie von mehreren Ländern abgelehnt, heißt es weiter.