+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Möglicher Zusammenhang von Übergriffen auf Einrichtungen mit dem NSU-Prozess

Inneres/Kleine Anfrage - 24.06.2013 (hib 349/2013)

Berlin: (hib/STO) „Möglicher Zusammenhang von Übergriffen auf Einrichtungen mit dem NSU-Prozess“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (17/14028). Darin schreiben die Abgeordneten, dass es in den vergangenen Wochen zu einer „Reihe von Anschlägen auf Einrichtungen“ gekommen sei, „die möglicherweise im Zusammenhang mit dem NSU-Prozess in München stehen und von Neonazis verübt wurden“. Wissen will die Fraktion unter anderem, ob die Bundesregierung diese Anschläge als Serie bewertet und ob sie einen Zusammenhang mit dem NSU-Prozess sieht.