+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Studentenverband

Inneres/Kleine Anfrage - 20.06.2013 (hib 340/2013)

Berlin: (hib/STO) „Zunahme rechtsextremistischer Tendenzen in der Deutschen Burschenschaft“ (DB) lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (17/13855). Darin erkundigt sich die Fraktion danach, ob die Bundesregierung bei ihrer bisherigen Einschätzung bleibt, „wonach es sich bei der DB um einen ,demokratischen Studentenverband‘ handelt“. Auch möchte sie unter anderem wissen, ob die Bundesregierungen „Veränderungen in der politischen Ausrichtung der DB aufgrund des Austritts von fast 30 sich als liberal verstehenden Bünden seit dem außerordentlichen Burschentag im November 2012 erkennen“ kann.