+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Nationale Radverkehrsplan 2020

Verkehr und Bau/Kleine Anfrage - 05.06.2013 (hib 300/2013)

Berlin: (hib/MIK) Der Nationale Radverkehrsplan 2020 ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/13611). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, warum der Plan nicht vor Inkrafttreten abschließend im Bundestag beraten wurde und warum die Bundesregierung davon ausgeht, dass der Radverkehrsanteil in Deutschland bis zum Jahr 2020 lediglich auf 15 Prozent ansteigen wird, obwohl er schon im Jahr 2011 bei 14,7 Prozent gelegen habe.