+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Bundeswohnungen in Soest

Finanzen/Antwort - 03.07.2013 (hib 372/2013)

Berlin: (hib/HLE) Die bundeseigenen Wohnungen in der Süd-Ost-Siedlung in Soest (Nordrhein-Westfalen) erfüllen heute üblichen Standard, nachdem Sanierungsmaßnahmen durchgeführt wurden. Dies erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/13990) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/13652). In den Bundeswohnungen in Soest seien seit 2010 verstärkt umfangreiche Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt worden. So seien Gasetagenheizungen eingebaut, Elektroanlagen und sanitäre Anlagen erneuert worden.